Suche...
Donnerstag, 21. November 2019
Über den FC Bayern Fanclub "Rote Bloopiffer"

Wir, die roten Bloopiffer, sind ein FC Bayern München Fanclub, der am 29.07.2010 von Bernd Baumbach, René Rücker, Pascal Völker, Carsten Thoma und André Hartmann im Gasthaus "Zur frischen Quelle" in Wenighösbach gegründet wurde. Nachdem dieser Termin eigentlich nur für erste Sondierungsgespräche vorgesehen war, ging es im Eifer des Gefechts dann doch ganz schnell. In einer knapp vier Stunden andauernden Sitzung wurden der Name, das Clubheim, die Satzung und die weiteren Eckdaten des Fanclubs festgelegt.

Der Fanclub selbst wird nicht als eingetragener Verein betrieben, wurde aber im Rahmen des 1. Spieltages der Bundesliga-Saison 2010/2011 mit knapp 50 Mitgliedern offiziell beim FC Bayern München e.V. angemeldet. Aufgrund der noch jungen Geschichte des Fanclubs kann noch nicht gesagt werden, wohin er sich in Zukunft entwickelt, doch kann man davon ausgehen, das die Mitglieder für den Fanclub genau so viel Herzblut aufbringen werden, wie sie es Woche für Woche für den FC Bayern tun.

Ein Bild der Gründungsmitglieder und ein paar weiterer Mitglieder
Ein Bild der Gründungsmitglieder und ein paar weiterer Mitglieder (v.l.n.r. Michael Staab, Carsten Thoma, André Hartmann, Bernd Baumbach, Tobias Sauer, Tobias Völker, René Rücker, Felix Walther, Daniel Fleckenstein, Pascal Völker, Julian Hartmann)

Ziel des Fanclubs war bzw. ist es, den Mitgliedern eine organisierte Unterstützung ihres Lieblingsvereins zu ermöglichen. Hierzu gehören, neben dem gemeinsamen Verfolgen der Bayern-Spiele vor dem Fernseher, auch mehr oder weniger regelmäßige Besuche im Stadion, sowie weitere gemeinsame Freizeitaktivitäten.

Eine der schwierigsten Entscheidungen in der Gründungsversammlung war die Namensfindung. Nachdem verschiedene Vorschläge gemacht wurden, entschieden sich die Gründungsmitglieder letztendlich für den Namen "Rote Bloopiffer". Das Wort "Rote" dürfte sich wohl für alle selbst erklären.

Das Wort "Bloopiffer" tut dies nicht unbedingt. Im Grunde handelt es sich dabei um das Feldkahler Wahrzeichen. Die Wahl fiel darauf, da alle Gründungsmitglieder bereits gemeinsam beim FSV Feldkahl als aktive Fußballer tätig waren. Der FC Bayern Fanclub "Rote Bloopiffer" war geboren! Der Fanclub ist politisch und konfessionell neutral und hat keinen rechtsextremistischen Inhalt. Der Club bekennt sich ausdrücklich gegen vorsätzliche Gewalt insbesondere in und um die Fußballstadien. Bitte beachtet zu all diesen Themen auch unsere Satzung!

Bild des Bloopiffers

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung